Kontakte: Bolzano +39 0471 549761 - Milano +39-02-51666397 | office-bzo@schenkertravel.com

Allgemeine Reisebedingungen

Allgemeine Reisebedingungen 2018-02-08T09:56:00+00:00

Anmeldung/Reisebestätigung

Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie dem Veranstalter den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. Der Reisevertrag wird für den Veranstalter verbindlich, wenn dieser Ihnen die Buchung und den Preis über das Reisebüro schriftlich bestätigt.

Bezahlung

Mit Ihrer Anmeldung wird eine Anzahlung von 30 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung muss vor Reiseantritt geleistet werden. Zahlungen sind bar, per Scheck oder als Banküberweisung unter Angabe des Reisezieles und -datums möglich. Die fehlende Zahlung innerhalb der genannten Fristen stellt eine Auflösungsklausel dar, welche eine Vertragsauflösung von Rechtswegen bewirkt.

Mindestteilnehmerzahl

Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht ausdrücklich erwähnt, beträgt sie 30 Personen. DB SCHENKERtravel kann bis 7 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist.

Devisenkurse/Preisänderung

Die Kalkulation basiert auf die aktuellen Devisenkurse bei Drucklegung. Wir behalten uns eine Preisangleichung bei gravierenden Änderungen ausdrücklich vor. Änderungen werden maximal eine Woche vor Reiseantritt festgelegt.

Es entstehen folgende Stornokosten:

bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 10 % des Reisepreises (bei Busreisen bis zu einem Reisepreis von € 250,– Bearbeitungsgebühr € 10,– pro Person)
vom 59. bis 45. Tag vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises,
vom 44. bis 30. Tag vor Reiseantritt 45 % des Reisepreises,
vom 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 65 % des Reisepreises
vom 14. bis 8. Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises
vom 8. Tag an 100 % des Reisepreises
Eintrittskarten werden im Stornierungsfall mit 100 % berechnet.

Reiseversicherungen

In Ihrem Reisebüro erhalten Sie zu günstigen Prämien alles, was Sie für einen sicheren Urlaub brauchen. Achten Sie bitte genau auf die im Preis enthaltenen Versicherungen. Die Bedingungen dazu erhalten Sie gerne auf Anforderung in unseren Büros. Wir empfehlen in Ihrem Interesse ausdrücklich einen ausreichenden Versicherungsschutz.

Reisebegleitung

Eine Reisebegleitung wird von uns garantiert bei Rund-, Städte- und Studienreisen. Bei Badeaufenthalten ist eine Reisebegleitung nicht vorgesehen.

Beistandspflicht

Der Veranstalter ist verpflichtet die Beistandmaßnahmen zu ergreifen, welche der berufsmäßigen Sorgfalt bezüglich den gesetzlichen als auch vertraglichen Bestimmungen entsprechen muss.
Der Veranstalter und der Verkäufer sind von der Haftung befreit, wenn die Nichterfüllung oder die schlechte Ausführung der im Reisevertrag vorgesehenen Leistungen durch den Verbraucher selbst oder unvorhersehbar und nicht verhinderbar durch Dritte oder wegen höherer Gewalt oder wegen eines Unglücksfalls verursacht werden.

Beschwerden

Alle Mängel in der Vertragsausführung müssen vom Kunden unverzüglich beanstandet werden, damit der Veranstalter, sein Vertreter vor Ort oder der Reisebegleiter rechtzeitig Abhilfe schaffen können.
Der Kunde kann die Beschwerde auch schriftlich mittels Einschreiben mit Empfangsbestätigung abfassen, das dem Veranstalter innerhalb von 10 Werktagen nach Rückkehr an den Ausgangsort übermittelt werden muss.

Garantiefonds

Bei der Generaldirektion für Tourismus des Ministeriums für Produktionstätigkeiten wurde ein Garantiefond (laut Art. 21 Legislativ-Dekret 111/95) eingerichtet, den alle Reisenden bei Zahlungsunfähigkeit oder Konkurs des Verkäufers oder des Veranstalters

a) für die Rückerstattung der eingezahlten Beträge
b) die Sicherung der Rückreise bei Auslandsreisen
in Anspruch nehmen können. Die Bestimmungen zu Garantiefonds wurden Dekret des Ministerpräsidenten vom 23/07/99 – staatliches Amtsblatt Nr. 249 vom 12/10/1999 festgelegt.

Pflichten der Teilnehmer

Die Teilnehmer müssen einen Reisepass oder ein anderes für alle während der Reise vorgesehenen Bestimmungsländer gültiges Reisedokument sowie Aufenthalts- und Transitvisa und die allenfalls erforderlichen ärztlichen Zeugnisse mitführen. Die Teilnehmer müssen außerdem die Regeln normaler Vorsicht und Sorgfalt beachten und alle von Schenker gemachten Angaben sowie die administrativen und gesetzlichen Anweisungen und Bestimmungen in Zusammenhang mit dem Reisepaket befolgen.
Der Kunde ist verpflichtet, DB SCHENKERtravel alle in seinem Besitz befindlichen Dokumente, Informationen und Angaben zur Verfügung zu stellen, damit dieser sein Recht auf Ersatz gegenüber den für den Schaden haftenden Dritten wahrnehmen kann; der Verbraucher haftet gegenüber dem Veranstalter auch für eine Beeinträchtigung bei der Ausübung des Rechts auf Ersatz.
Der Verbraucher teilt dem Veranstalter alle persönlichen Wünsche mit, welche zu speziellen Vereinbarungen führen, vorausgesetzt dass die Erfüllung möglich ist.
Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen

Mit der Reiseausschreibung erhalten Sie die wesentlichen Informationen über die für Ihre Reise notwendigen Formalitäten und erforderlichen Reisedokumente, soweit sie uns bekannt sind. Jeder Reisende ist selbst dafür verantwortlich, dass alle wichtigen Vorschriften eingehalten werden.
Achten Sie darauf, dass ihr Reisepass oder Ihre Identitätskarte für die Reise eine ausreichende Gültigkeitsdauer besitzt.

WICHTIG: Geben Sie bei Anmeldung den korrekten Namen an, der im Dokument mit dem Sie die Reise antreten werden aufgeführt ist. Wir übernehmen keine Haftung, falls der in der Anmeldung genannte Name nicht mit dem Reisedokument übereinstimmt.

Zoll- und Devisenvorschriften werden in verschiedenen Ländern sehr streng gehandhabt. Informieren Sie sich bitte genau, und befolgen Sie die Vorschriften unbedingt.
Haftung

DB SCHENKERtravel haftet gegenüber den Reisenden für Personenschäden des Reisenden, die durch die Nichterfüllung oder die schlechte Ausführung der im Reisevertrag vorgesehenen Leistungen durch den Veranstalter verursacht werden, bzw. Schäden Dritter, die eine in Antrag gegebene Leistung erbringen, außer es wird durch den Verbraucher selbst verursacht (inbegriffen sind eigenmächtige Handlungen).

DB SCHENKERtravel haftet auf keinen Fall für Schäden jeglicher Art, falls die Nichterfüllung oder die schlechte Ausführung des Vertrages weder ihm noch einem anderen Subjekt, das eine betreffende Leistung erbringt, angelastet werden kann, oder wenn die Mängel auf höhere Gewalt, Unglücksfall oder auf Ereignisse zurückzuführen sind, die der Veranstalter bei aller Sorgfalt weder vorhersehen noch verhindern konnte.
Pflichtmitteilung laut Art. 16 des Strafgesetzes Nr. 269/98:

Der italienische Gesetzgeber belangt mit Haftstrafe alle Straftaten, welche sich auf Kinderprostitution oder Kinderpornographie beziehen, unabhängig ob sie im Ausland oder Inland verübt werden.

Datenschutz

Die Datenverarbeitung erfolgt unter Berücksichtigung des Datenschutzgesetzes Nr. 675/96. Daten werden für die vereinbarten Dienstleistungen verwendet.
Veranstalter (soweit nicht anders erwähnt).

DB SCHENKERtravel – Schenker Italiana S.p.A. – Resselstrasse 2/F – 39100 BOZEN
Tel. 0471-549761, Fax 0471-549781, Email: office-bzo@schenkertravel.com

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a navigare o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo. - Maggiori info Diese Website verwendet Cookies, um die bestmögliche Navigation zu ermöglichen. Wenn Sie weiter navigieren oder auf "Akzeptieren" klicken, können Sie sie verwenden. - Mehr Infos

Chiudi